Etappe 6 – Wir feiern Geburtstag zwischen Pfreimd und Windisch-Eschenbach

Es ist noch kälter geworden, unvorstellbar kalt.
Wir starteten in einem schnuckeligen Buchcafé bei Kaffee und Müsli. Als wir dann am Vormittag weiterfuhren, hatte es so 2-3 Grad, mehr wie 5, 6 sind es den ganzen Tag nicht geworden. Dazu blies ein unangenehmer Wind, der uns fast das Wasser in den Wasserflaschen gefrieren lies.
Die Leute, denen wir auf der Straße begegneten trugen Steppjacken und Mützen wie im Winter. Wir hatten alles an, was wir dabeihaben. Ein wenig sahen wir wie radelnde Michelin-Männchen aus, aber da fiel zumindest die Entscheidung nicht schwer was man am Morgen anziehen soll.

Das bezaubernde Buchcafé in Pfreimd – falls mal jemand vorbeikommt.
Für jeden Bücherfan ein Paradies.

Die Strecke war erst flach, aber die Hügel rund um Windisch-Eschenbach hätten uns am Ende fast zur Verzweiflung getrieben. Dass es gestern trocken war, war der einzige Lichtblick. Heute soll sich das wieder ändern (HILFE!) und am Wochenende befinden sich in meiner Wetter-App Zeichen, die ich gar nicht kenne. Sehen gefährlich aus. Unsere gestrige Etappe war ein wenig kürzer, aber wir brauchen die Zeit dringend zur Erholung und um zu essen und uns aufzuwärmen.
Für die Nacht haben wir in einer Ferienwohnung eingecheckt und die Heizung aufgedreht. Mal schauen wie es weiter geht…
Irmi hat ausgerechnet, dass wir schon 372 km mit dem Rad zurückgelegt haben.


Unsere Räder mit den Wimpeln erregen überall Aufmerksamkeit und Interesse. Wir werden gefragt und beginnen zu erzählen: Von der Hospizidee, von unserer Arbeit in Salzburg und Mühldorf und von der Idee zur Tour de Hospiz. Dann verwandelt sich das Interesse manchmal in ungläubiges Staunen.

Die Wimpel sind nicht zu übersehen.

Happy Birthday! Während wir uns hier bei der Tour de Hospiz abstrampeln, wird bei uns zu Hause im Landkreis Mühldorf gerade Geburtstag gefeiert: Unsere HospizInsel wird 1 Jahr! Die HospizInsel, die der Anna Hospizverein in Kooperation mit dem Adalbert-Stifter-Seniorenwohnen in Waldkraiburg betreibt, bietet vier Menschen am Lebensende eine Unterkunft und qualifizierte Betreuung. www.hospizinsel.de Herzlichen Glückwunsch und ein dickes Danke an alle Pflegenden, Therapeuten und Ehrenamtlichen in der „Insel“!

Happy Birthday an unsere HospizInsel!

3 Kommentare zu „Etappe 6 – Wir feiern Geburtstag zwischen Pfreimd und Windisch-Eschenbach

  1. Liebe Sabine!
    Vielen Dank für Deine Glückwünsche; ich gebe diese sehr gerne weiter an Yvonne und alle Pflegekräfte und die Ehrenamtlichen;
    Ganz liebe Grüsse
    Martina:)
    Ich drücke ganz fest die Daumen, das es wärmer wird und Ihr nicht mehr so frieren müsst!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s